17.12.2011

Geschenke, Gedanken, Gefühle

Vielleicht ist heute schon Weihnachten.....

Geschenk: ein Brief

liebe Mama

Ich habe da Jemanden kennengelernt. Ein junger Mann...
Er heißt M.... ist 4 Jahre alt und hat akute lymphatische Leukämie.
Die Ärzte meinen dass er sicher keine 2 Monate mehr hat.
Ich habe ihn letzte Woche auf der Station empfangen.
Er hat Trisomie 21 und ein sooo bezauberndes Lächeln.
Seine Augen glänzen, als wäre er der Sonne bereits ganz nah.
Er lag im Bett und ich musste ihm Blut (Transufion) geben.
Die Ärzte sagen, seines wäre nun nicht mehr gut genug.
Unsere Beziehung begann mit einem frechen "Nein nein" als Antwort
auf mein Winken und erreichte dann den Höhepunkt, als seine Mama mal nicht da war.


Er schaute mich an und ich ihn. Ich habe ihn auf den Arm genommen, links und rechts nur Schläuche....
Ich durfte sogar seinen Kopf streicheln.
Solche wundervollen weichen Haare.
Mein Blick fiel auf das Kissen, dann auf meine Hände, überall verteilt, die Federn,
wie bei einem kleinen Vogel der zu wild mit den Flügeln geschlagen hat, lagen
da seine Häarchen.
Ich schaute M.... an, solch treue Augen als wolle er mich nun trösten!
In meinem Herzen war es still geworden und ich sagte zu ihm:
Du bist sooo ein wunderschöner Engel,
ich wünsche dir frohe Weihnachten und viel Spaß beim Fliegen.

Gerne wäre ich zu Weihnachten bei euch, aber für mich ist
es so unendlich wichtig an diesen Tagen Kindern zum Lachen zu bringen und sie
gesund zu pflegen.

Danke Mama für das Durchhaltevermögen und den Ehrgeiz den ich von dir
mitbekommen habe.

Deine Lisel

Es ist gut dass meine Tochter die Feiertage bei ihm verbringen wird. Ich bin stolz
auf ihre Arbeit die sie leistet. Wir beten für die vielen kranken Kinder die an
Weihnachten nicht zu Hause sein können.


Euch allen eine schöne besinnliche Weihnachtszeit.
Für das kommende Jahr alles Gute, viel Kraft
Gesundheit und was ihr euch so wünscht soll in Erfüllung gehen.


Ich werde mich in einen Weihnachtsurlaub verabschieden und
noch schnell die letzten Geschenke vernähen....


See you

Kommentare:

Frau Waldpilz hat gesagt…

Hallo Elisabeth,
Ich habe ganz viel Pipi in den Augen.
Mir fehlen die Worte.................

Ein schönes Weihnachtsfest und einen schönen Urlaub.
LG gisela

Hanna hat gesagt…

Liebe elisabeth,
Der Brief ist berührend, Du hast eine besondere Tochter. Ich wünsche Dir schönen Urlaub, mit lieben Grüßen
Hanna

die Zicke hat gesagt…

... und schon wieder bringst du mich zum Heulen! Elisabeth, ich glaube, deine Tochter ist auch so ein besonderer Mensch, wie du!

Frohe Weihnachten!

Liebe Grüße... Heike

filz-dochmal hat gesagt…

liebe elisabet,

oh jetzt habe ich einen dicken klos im hals und dicke tränen in den augen,
seiddem ich selber mutter bin fühle ich anders und viel intensiver...bei dem letzte weihnachtsmarkt an dem ich teilgenommen habe, wurden alle einnahmen aus der verköstigung an eine einrichtung für krebskranke kinder in ulm gespendet, eine mutter mit ihrer tochter war dann auch zu besuch, ich halte das oft emotional nicht mehr aus, um so mehr muß ich menschen, wie deine tochter bewundern, wie sie das emotional aushalten kann...wirklich ein besonderer mensche....

wünsche euch auch ein geegnetes weihnachtsfest
liebe grüße meike

Elisabeth, hat gesagt…

Liebe Elisabeth, du hast also auch so eine wunderbare Tochter wie ich, die ihre Weihnachtstage mit kranken Kindern verbringt. Da können wir als Mama`s auf unsere Mädels wirklich stolz sein!!!
Wünsche euch schöne Weihnachten und alles Gute für 2012!!
LG Elisabeth

Biene hat gesagt…

Seit diesem Posting sind ja nun ein paar Wochen vergangen.
Wie steht es um das Kind???
Die Kinder sind oft tapfer. Aber für alle drumrum ist es viel schwerer.
Schön, dass es Menschen wie deine Tochter gibt.
Mich würde das zu sehr mitnehmen.

Liebe Elisabeth,
ich wünsche dir ein friedliches, fröhliches und vor allem gesegnetes Jahr!!!

Bei uns geht es schon etwas bergauf. Tim ist inzwischen in Titisee gut untergebracht.
Deine Worte begleiten mich jeden Tag!!!

Herzliche Grüße und schönes Wochenende!

Biene