05.06.2009

Zeit für ein Give-away

Bin aus dem Kurzurlaub zurück!
Erholung? Forget it......
Dachte doch tatsächlich ich könnte endlich meine neue Idee verwirklichen.
Hätte Zeit, Muse, Ruhe.......
Dachte ich.......
Stellt euch also vor,
wie Frauchen mühsam ihre Gedanken zu Papier bringt.
(Im Kopf kreativ sein ist eine Sache, es aber aufzumalen eine ganz Andere!!!)
Papier ist also willig und nimmt Skizzen und Stricheleien einfach an.
Nun geht es "ich übertreibe hier nicht" TAGELANG ans
ausarbeiten, wurschteln, nähen, sticken, filzen, auftrennen, umnähen, anderssticheln,
trocknen, auftrennen neumachen,
und
präsentieren. Tataaaaaaaaaa

Stop, so einfach ist das nicht.
Die Geschichte geht ja weiter.
Ich präsentiere also den Prototyp stolz auf meinen verstochenen Fingern
meinem herzallerliebsten Männeken!!!
Ich zitiere hier wörtlich:
Männeken:..................................
Ich: na was ist wie findest du "ES"
Männeken hebt eine Augenbraue steil in die Höhe, zieht die Stirn graus und....
geht.
Ich verdutzt schau.
Ruf hinter her: heeee, sag schon.
KEINE Antwort
Kann ich so nicht stehen lassen. Also laufe ich hinter ihm her, stelle ihn zwischen Fernseh und PC zur Rede...
Männeken: willst Du's wirklich wissen?
Ich immer noch lächelnd: Klar, ist doch toll oder?
Männeken: Ne, absoluter Scheiß, fällt dir sonst nichts besseres ein?
Ein Tränchen im Augenwinkel ziehe ich still ab.
Es gibt ja noch andere Familienmitglieder.
Bubba schau mal und präsentiere es meiner zweitJüngsten.
Bubba: ehrlich? absolut schrottig!!!!!
Jetzt läuft die Träne runter!!!!
Dann eben nicht, mache ein Bild und schicke es meiner Freundin.
Die ruft sofort an und frägt mich doch tatsächlich ob ich noch ganz dicht bin.
Ne, ich laufe schon aus den Augen aus!!!!
Da mich Melanie ja mit ihren Glaskünsten unterstützt hat, schicke ich ihr auch ein Bild.
Die hält wenigstens zu mir und findet es gut.
So schleiche ich nun seit Tagen um die neue Idee herum und
nenne sie "hässlichster Misserfolg"
Habe ihr eine schöne Verpackung verpasst und stelle sie als Give away
zur Verfügung!
Was steckt also in der Verpackungs-Pyramide,
Wer will nun wissen wie der hässlichste Misserfolg aussieht,
der muss auf seinem Blog einfach einen Link hierher setzen,
einen Kommentar hier hinterlassen und natürlich mitraten was es denn sein könnte.
Werde die nächsten Tage immer mal wieder einen dezenten Hinweis liefern.
Verlosung am 14.06.2009
Also ihr lieben Nähmädels ratet mit!!!!!!!!!


Diese tolle Überraschung war heute im Briefkasten. Claudia hat mir ein große Freude gemacht und wahrscheinlich auch gewusst, dass ich ein Trösterle gebrauchen konnte.
Danke Claudia
Die anderen Objekte die ich fertiggestellt habe kann ich euch nicht zeigen,
denn Burzeldaagsgeschenke müssen geheim bleiben.
Oder vielleicht doch diese Tasche hier:

Die habe ich Brigitte zum Geburtstag gemacht, sie brauchte etwas praktisches wenn sie mit den Kidis spazieren geht.


Und diese Notiz-Handy-Visitenkartenbücher sind auch schon als Geburtstagsgeschenke gut angekommen.

Jetzt ratet mal schön fürs Give away.......

See you

Kommentare:

Murgelchen94 hat gesagt…

So, nicht!!!
Wir halten zusammen, gegen die Macht von GöGas und Gören, dein "Misserfolg" ist ganz sicher wunderschön. Bin ich ja von überzeugt.
Hab schon gepostet.

Liebe und aufbauende Grüße,
Helga

kitana159 hat gesagt…

Ich hab mich grad gefragt was dran hässlich sein soll...ist doch ein schöner Stoff..doch ich fragte mich was ist das bloß....bin ich zu Ende lass. Also gut eine Verpackung...was hast du gemacht...vielleicht eine Tasche???


Grüße
JO

Xarcla hat gesagt…

Huhu, schön, dass die Kette angekommen ist, im doppelten Sinne.
(mehr per Mail ;O) )

Alleine die Umverpackung macht dieses Jenes schon zu etwas Besonderem und außerdem habe ich noch nie auch nur irgendwas gesehen bei Dir, dass solche Äußerungen auslösen könnte!!!

Aber was könnte da wohl drunter sein...vielleicht ein Eierwärmer oder eine neue Häuschenvariante mit Türmchen? Bin gespannt...

LG, Claudia

Michaela-Querbeet hat gesagt…

Hallo Elisabeth, hässlich kann ja gar nicht sein, dann hat deine Fam. bestimmt noch Schlafsand in den Augen gehabt. Also ich würde ja auf eine gefilzte Tasche tippen. LG und laß dich nicht Unterkriegen, Michaela

Claudia hat gesagt…

Hallo Elisabeth,
nun bin ich wirklich neugierig, was denn da trotz all der vielen Gedanken und zerstochenen Finger so abgrundtief hässlich sein soll.... kann ich mir gar nicht vorstellen, deinn bei dir sieht doch alles immer soooooo schön aus. Also, ich bin bereit deinem kleinen Hässlichen eine neue Heimat zu geben! Muss mal schnell ein bischen verlinken..... bis denne Claudia

Lacky hat gesagt…

Hallo,
ich habe zwar keine Ahnung was sich in dem ganzen verbirgt - mir gefällt aber alleine schon die Verpackung ohne Inhalt sehr gut, daher kann der Inhalt auch nur schön sein. Und da es gut duftet und keine Seife ist, könnte es vieleicht ein Kräuterkissen sein???
Gruss Iris

Biene hat gesagt…

Ich dachte die ganze Zeit: was ist denn an dieser Pyramide so hässlich!?
Nun ist auch mir klar, dass es um den Inhalt geht.
Ist es denn wirklich so hässlich?
Im anderen Posting habe ich gelesen, dass es gut riecht, aber nicht essbar ist.
Vielleicht ein genähter oder gefilzter Blumenstrauß?
Ich bin auf jeden Fall gespannt was es denn nun ist.
Lass dich von deinen Liebsten nicht unterkriegen! So schlimm wird es wohl nicht sein.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
Biene

Herzblatt hat gesagt…

Also ich habe schon so einiges "Häßliche" von Dir bekommen....Deine Traumhäuser...eines schöner als das andere...Schreibblöckchen im süßen Gewand....usw.....
Das ist die schönste "Häßlichkeit", die mir je begegnet ist....
Ich bin ebenfalls bereit, Dein verunglücktes,riechendes Etwas zu beherbergen...

Liebste Herzblattgrüße
Iris

Marie-Louise hat gesagt…

Hallo Elisabeth
Mensch du kannst einem aber neugierig machen. Ich tippe jetzt einmal auf eine Schmuckbüste aus dem Buch: TILDAS Sommerwelt?
Aber das es duftet irritiert mich noch ein wenig *grübel*
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Birgit hat gesagt…

Kaum bin ich ein paar Tage weg, verpasse ich hier bei Dir eine Menge. Also hässliches gibt es bei dir nicht, da bin ich mir ganz sicher. Und wenn das "hässliche Entlein" ein Zuhause sucht, ich nehme es liebevoll auf.
Ach ja raten soll ich was es ist, steht im Beitrag. Ein wunderschönes Nixelchen mit noch schönererm Garnixelchen. (Der Leitspruch meiner leider viel zu früh verstorbenen Tante).
Liebe Grüße
Birgit

Siggi hat gesagt…

Was mach ich denn jetzt? Ich bin kein Nähmädel... war ich mal, aber jetzt eher Strickmadam.
Ich hinterlasse Dir trotzdem einen Kommentar: Männer! Haben doch sehr häufig keine Ahnung!
Versteh ich gar nicht, dass Deine so reagieren.
Vor allem, wenn man es bei Regen und auch Sonnenschein gut verwenden kann... Du machst es wirklich spannend.

Siggi